ER­FAHRUNGEN
mit Haar­freiheit

dauerhaften* Haarentfernung bei Ihrem Experten in Frankfurt

Icon Kommentare Testimonial Kunden

Erfahrungen mit der dauer­haften* Haar­ent­fernung
bei Haar­freiheit

Sie interessieren sich für eine dauerhafte* Haarentfernung, wissen aber noch nicht, ob Sie bei Haarfreiheit eine Behandlung beginnen möchten? Bevor eine solche Entscheidung getroffen wird, möchte man wissen, wie die Erfahrungen sind, die andere mit dem Ablauf der Beratung sowie der Behandlung gesammelt haben. Um Ihnen eine Entscheidung für unseren professionellen Service rund um die Haarentfernung mit Licht in Frankfurt zu erleichtern, haben wir Ihnen hier einige Erfahrungen unserer Kunden zusammengestellt.

Das Gefühl glatter Haut und das immer*, war noch nie so unkompliziert und schmerzfrei wie mit Haarfreiheit. Nicht umsonst vertrauen hunderte Kunden jährlich Ihre Haut unserem medizinischen und kosmetischen Fachpersonal an, welches stetig weitergebildet wird.

Trenner HF Initialien

„Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich denn wirklich so viel Geld in eine Behandlung investieren möchte bei der ich nicht genau wusste, ob sie wirklich das hält, was sie verspricht. Bei jeder Rasur war das Thema wieder präsent, sodass ich mich dann letztendlich zunächst für ein kostenloses Beratungsgespräch entschieden habe. Das Beratungsgespräch wurde von einer examinierten Krankenschwester durchgeführt und war sehr ausführlich und aufschlussreich. Aufgrund der Tatsache, dass man nur jede einzelne Behandlung zahlt, habe ich mir gedacht, ich wage den Schritt und starte mit der Therapie. Die Behandlung hat mich restlos überzeugt. Nicht nur, dass das Personal absolut professionell gearbeitet hat, ich brauche nun wirklich keine Rasierer mehr und um lästige Stoppeln an den Beinen und im Intimbereich brauche ich mir auch keine Gedanken mehr zu machen. Danke!“ – Isabelle M. (24, Ludwigshafen)

Trennergrafik Daumen hoch positives Feedback

„Ich hatte lange darunter zu leiden, dass mir im Bereich des Rückens und der Schulter mehr Haare wuchsen als anderen. Rasieren hat mir nichts gebracht, da die Haare bereits am nächsten Tag begannen nachzuwachsen. Danach habe ich es mit Wachsen und Epilieren versucht. Das war allerdings mehr als schmerzhaft und hielt leider auch nicht lange. Auf der Suche nach einer wirklichen Alternative bin ich im Internet auf die Haarfreiheit gestoßen. Die Beratung, die Behandlung, einfach alles lief absolut problemlos ab. Die XENOgel Methode macht es möglich. Vielen herzlichen Dank an das Team von Haarfreiheit.“ – Michael K. (32, Hockenheim)

Trennergrafik Daumen hoch positives Feedback

„Besonders im Sommer trage ich gerne Röcke. Jeden morgen, wenn ich mir ein nettes Outfit zusammengestellt habe, muss ich erstmal überprüfen, ob es meine Beine überhaupt zulassen. Meistens sind nach kurzer Zeit wieder Stoppeln sichtbar, die mich dann doch wieder zur Umstellung meines Outfits zwingen, von dem Juckreiz durch das Nachwachsen der Haare mal ganz abgesehen… Also was mache ich? Wenn ich morgens nicht genug Zeit habe mich beim Duschen auch noch zu rasieren, fällt die Wahl schon wieder auf eine Hose. Hier musste unbedingte eine dauerhafte Lösung her und die hat mir die Haarfreiheit geboten. Die Behandlung war nicht nur stressfrei sondern verlief auch noch absolut schmerzfrei. Eine Körperenthaarung bei Haarfreiheit kann ich nur wärmstens empfehlen.“ Jeanine S. (21, Ladenburg)

Trennergrafik Daumen hoch positives Feedback

„Seit einiger Zeit hatte ich mit einem Damenbart zu kämpfen. Da mir dieser im täglichen Umgang mit Menschen sehr unangenehm war, entschloss ich mich, diesen weg zu rasieren. Naturgemäß erscheint er allerdings wieder nach kurzer Zeit. Später habe ich es mit Enthaarungscreme versucht, was in etwa zum gleichen Ergebnis führte. Mit dieser für mich peinlichen Angelegenheit habe ich mich an die Haarfreiheit gewandt. Dort wurde ich medizinisch kompetent beraten und eben genauso behandelt. Absolut super.“ Gisela U. (57, Mannheim)

Trennergrafik Daumen hoch positives Feedback

„Es gibt ja einige Verfahren, die angeboten werden, um Haare dauerhaft loszuwerden. Ich habe mich bewusst für IPL entschieden, da ich dies bereits aus dem Fernsehen und der Werbung gekannt habe. Wie auf der Website von der Haarfreiheit beschrieben, ist das Verfahren nicht ganz so schonend wie das XENOgel Verfahren. Nach einigen Sitzungen mit IPL habe ich dann auf das XENOgel Verfahren gewechselt und bin davon begeistert. Die Haut wird nur leicht warm und die Haare verschwinden trotzdem dauerhaft.“ Sarah T. (24, Mannheim)

Siegel Technik Bewertung Top Dienstleister
Badges Top Dienstleister über die Jahre
Sternenbild Banner
Siegel Technik Bewertung Top Dienstleister
Top Dienstleister Badge
Badge ausgezeichnet.org
Promi Bannerbild Josua
Portrait Josua
Youtube Link Josua Maria Interview

„Meine Erfahrung mit der Haarentfernung – Mega geil! – Ich hab seit der ersten Behandlung, habe mit den Achseln angefangen (…) habe ich mich nie mehr rasiert. Habe es alle 4 Wochen gemacht und habe es immer gecheckt, aber da ist fast nichts nachgewachsen. Ich hab gar kein Bock mehr mich da zu rasieren. Auch als ich im Urlaub war, musste ich mich nicht rasieren. Es wird immer weniger von Sitzung zu Sitzung, hab ich das Gefühl und das erspart halt Zeit und Nerven.“ Josua Maria (26): TV-Bekanntheit „Love Island“, Influencer

Promibannerbild Aurelia
Portrait Aurelia Foto
Youtube Link Aurelia Lamprecht Interview

„Ich hab mich davor ganz normal rasiert, aber es ist dann immer sehr schnell nachgewachsen – war also nicht das Beste. Ich habe meine Beine und Achseln lasern lassen (…) und bin eigentlich schon komplett haarfrei (…) was für mich auch eine krasse Lebensqualität ist – denn es macht einfach einen riesen Unterschied und als Tipp würde ich einfach sagen, dass man sich zwei Tage vorher rasiert und sich danach immer gut eincremt und auf jeden Fall muss man keine Angst haben – es tut nicht weh.“ Aurelia Lamprecht (25): TV-Bekanntheit „Love Island“, Influencerin

Promibannerbild Iris Klein
Portrait Iris Klein
Youtube Link Iris Klein Interview

„Es hat wirklich nicht weh getan, da gab es ein Gel drüber und es gibt ja auch verschiedene Stufen. Mit der kleinsten Stufe haben wir angefangen und dann gesteigert und nach der zweiten Behandlung waren schon die Haare weniger und nach der 8. Behandlung war bei mir dann Feierabend mit Haare.“ Iris Klein (55): Mutter von Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser, Influencerin

Promibannerbild Peter Klein
Portrait Peter Klein
Youtube Link Peter Klein Interview

„Man(n) braucht sich generell gar nicht zu schämen, also wenn man Haare hat und will die weg haben, entweder man nimmt die lästige Prozedur des Rasierens auf sich oder (…) man lässt sich professionell helfen und geht zu jemandem, der mir das dauerhaft entfernt – das ist in meinen Augen der bessere Weg. Man will ja gut aussehen.“ Peter Klein (63): Selbstständiger Handwerker auf Mallorca, Influencer

Erfahrungsberichte Beauty Blogs

Logo der Marke der blasse Schimmer

Beauty Blog

Foto mit Claim: Nie wieder rasieren!
Logo Lara Busch Blumenfoto im Hintergrund

Beauty Blog

Foto einer XENOgel Behandlung
Logo the diary of D

Beauty Blog

Foto Photoepilation an der Oberlippe
K O N T A K T

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

 

Telefon069 / 870 097 90

 

e-Mail: info@haarfreiheit-frankfurt.de

 

WhatsApp

Ausgezeichnet.org